Startseite zum Kontaktformular zum Menü

nächste Schritte - Ablaufplan

Logo IG Nahwärme Jetzt!Mit der Verteilung der Fragebögen liegt der Ball momentan bei den Bürgerinnen und Bürgern von Höfen und Burg - Birkenhof.
Bitte füllen Sie den Bogen aus und lassen ihn der Gemeinde: und uns:
zukommen.
Gerne können Sie diesen ergänzen, wenn Sie Anmerkungen haben wie z.B. keine ausschließliche Holzverfeuerung, Umlage der hohen Grundgebühr auf den Wärmepreis o.ä.
Der Fragebogen ist keine verbindliche Bestellung - es geht um die Anschlußquote und die Größe der benötigten Heizenergie!
Weiterhin gilt: Es ist nie zu spät! Jeder zusätzliche Teilnehmer ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Gewinn für Alle!
Teilnahmewunsch - die "roten" müssen noch Werbung in der Nachbarschaft machen, damit sich eine Leitung lohnt...1. Grobplanung, wo Leitungen gelegt werden sollenIn Höfen wird die Anschlußdichte leider insgesamt nicht erreicht.
  • 2025 hoffen wir auf Betriebsbereitschaft des neuen Nahwärmenetzes - Art, Größe und Trägerschaft hängen von Ihrem Engagement ab!
    Der Bau des Wärmenetzes inkl. Heizzentrale und Übergabestationen kann zu 40 % durch den Bund finanziert werden; bei Nutzung einer Wärmepumpe kann für diese über 10 Jahre ein Betriebskostenzuschuß beantragt werden.
  • 17.04.2023: Vorstellung der detailierteren Machbarkeitsstudie durch Herrn Vollmer. Obige Bilder entstammen besagter Studie.
    Diese Studie wird zur Hälfte im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Wärmenetze finanziert. Zum weiteren Vorgehen haben wir uns am 25.4. mit der Gemeinde ausgetauscht und setzen die Gespräche in enger Folge fort.
  • Anfang März: Die Rückläufer der Fragebögen werden ausgewertet und darauf aufbauend die Machbarkeitsstudie aktualisiert.
    Sollte sich aus den Bögen ergeben, daß z.B. reine Hackschnitzelverfeuerung abgelehnt wird, hat das natürlich Auswirkungen auf das Gesamtkonzept - was wir sehr begrüßen.
  • 22.02.2023: Die Fragebögen samt Erläuterungen wurden verteilt.

Termine

Sa, 16.11.2024 - So, 17.11.2024
Martinimarkt 2024

Newsletter



Um einen Missbrauch unseres Kontaktformulars zu verhindern, geben Sie bitte die folgende Zahl von Hand in das Feld daneben ein.